Themen

Allgemein

Corona und die Realitätsfinsternis

Von Felix Menzel vom 22. Oktober 2020. Zum zweiten Mal in diesem Jahr hamstern die Deutschen Klopapier. Doch eins ist

Freiheitsgrade in Zeiten kollektiver Irrtümer

von Felix Menzel vom 9. Oktober 2020. In den Niederlanden sorgte in den letzten Jahren der Fall einer an Alzheimer

Mein Großvater und das Deutsche Reich

von Stefan Flach vom 6. Oktober 2020. Menschen, die bereits tot waren, bevor man selbst geboren wurde, bleiben im Geist

Was war? Geschichte

Wer schützt die Verfassung vor der Regierung?

von Felix Menzel vom 28. September 2020. „Der Ruf nach einem Hüter und Wahrer der Verfassung ist meistens ein Zeichen

Aufstieg und Verfall

von Felix Menzel vom 20. August 2020. Im Alltag und in der Geschichte lassen sich überall Zyklen finden. Wächst eine

Kurzintervention zum Rassismus.

von Felix Menzel vom 17. Juni 2020. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat kürzlich zum besten gegeben, daß der Rassismus auch

Energieverluste: Die industrielle Muskelatrophie

Rückblick auf die Natur mit Michael Moore.

von Felix Menzel vom 29. April 2020. Um es ausnahmsweise einmal ganz kurz zu fassen: Schauen Sie sich bitte den

Kraftwerke für Afrika?

von Felix Menzel vom 8. August 2019. Fleischfabrikant und Schalke-Boss Clemens Tönnies ist in den Augen der hypermoralischen Tugendwächter Deutschlands

Sieferle und der „Klimanotstand“

von Felix Menzel vom 14. Mai 2019. Wenn eine Stadt den „Klimanotstand“ ausruft, klingt das dramatisch und erweckt den Eindruck,

Schaumschlägereien: Weltwirtschaft und Finanzen

Theologie der Vernunft

von Felix Menzel vom 27. November 2019. Erstaunlich viele Ökonomen und Soziologen haben sich mit dem Zusammenhang von Wirtschaft und

Umsteuern mit Deflation

von Felix Menzel vom 14. November 2019. Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist wesentlich getrieben von der Angst vor

„Mietwahnsinn“ und die Tyrannei der Menge

von Felix Menzel vom 17. April 2019. In Deutschland tobt eine Debatte über „Mietenwahnsinn“ in den Großstädten. Tausende gehen auf

Feldweg, Waldgang: Verortungen

Mein Großvater und das Deutsche Reich

von Stefan Flach vom 6. Oktober 2020. Menschen, die bereits tot waren, bevor man selbst geboren wurde, bleiben im Geist

Kleine reaktionäre Westernkunde.

von Stefan Flach vom 22. April 2020. Einer der großen neurechten Stimmungsbegriffe ist das „Eigentliche“ oder auch „unser Eigentliches“. Er

Der schönste Bau der Christenheit

von Stefan Flach vom 8. November 2019. … als den Jacob Burckhardt das Freiburger Münster beschrieben hat, steht inzwischen in

Naturalien: Natur, Landwirtschaft, Bauwesen … Die wirkliche Wirtschaft

Behauste Obdachlosigkeit – Über Dieter Wieland

von Tano Gerke vom 21. September 2020. Die Losung der transzendentalen Obdachlosigkeit, die auf den marxistischen Autor Georg Lukács zurückgeht,

Gedichte gegen Überdüngung

Vom 10. Februar 2017. Gedichte gegen Überdüngung, Sonette gegen Spaltenböden, Schwärmer zu Pflugscharen. Mit Lyrik in der Art neuer Bauernregeln

Hans Haase und die Landwirtschaft

Vom 7. Oktober 2016. Am Sonntag, dem 9. Oktober, zeigte das RBB Fernsehen um 18:30 Uhr in seiner Sendung Theodor. Geschichten

Alles für alle? Bildungs-, Sozial- und Gesellschaftspolitik

Corona und die Realitätsfinsternis

Von Felix Menzel vom 22. Oktober 2020. Zum zweiten Mal in diesem Jahr hamstern die Deutschen Klopapier. Doch eins ist

Freiheitsgrade in Zeiten kollektiver Irrtümer

von Felix Menzel vom 9. Oktober 2020. In den Niederlanden sorgte in den letzten Jahren der Fall einer an Alzheimer

Herrschaft der Halbgebildeten.

von Felix Menzel vom 23. Juli 2020. Liegt es wirklich an der „dümmsten Politikergeneration zumindest der deutschen Nachkriegsgeschichte“, daß aus

Neue Weltunordnung: Geopolitik, Postdemokratie und Propaganda

Und weg ist sie wieder

von Stefan Flach vom 13. August 2020. … die spritzigste, überraschendste und, das Wort darf fallen, coolste, weil von keinem aktuellen

Mohrenköpfe und Witzfiguren.

von Felix Menzel vom 7. Juli 2020. In Heidelberg gibt es ein Tabakgeschäft, das 1890 von dem Sinologen Lothar Scheuring

Causa Bernig, eine kurze Presseschau.

von Felix Menzel vom 27. Mai 2020. In Radebeul, einer Kleinstadt vor den Toren der sächsischen Landeshauptstadt Dresden, soll in

Männersachen. Weiberkram: Antifeminismus

Respekt – eine Klarstellung

von Stefan Flach vom 17. September 2020. Daß weder sagen und tun noch sagen und meinen das Gleiche sind, läßt

Der letzte Schrei: Omas gegen Rechts

von Bernhard Lassahn vom 28. November 2018. Man sagt es locker so dahin und spricht leichtfertig, ohne es wirklich so

Göttinnen spielen Politik, Göttinnen spielen Fußball

von Bernhard Lassahn vom 16. Juli 2018. Die „Göttinnendämmerung“ hat längst begonnen. So hat es Andrea Nahles im Februar gesagt, als sie

Wir da draußen. Verlagsgeschichten

Rituale in Frankfurt und Rom

von Felix Menzel vom 23. Oktober 2019. Bei der Seßhaftwerdung des Menschen spielten kultische Ereignisse und Rituale, mit denen gemeinsame

Manuscriptum auf der Frankfurter Buchmesse 2018

von Felix Menzel vom 30. Oktober 2018. Die diesjährige Frankfurter Buchmesse war für uns ein voller Erfolg. Trotz (oder gerade wegen?) der

Mahnwache für Manuscriptum

von Thomas Hoof vom 10. September 2018. Am 31. August sowie am 1. September (Weltfriedenstag) war das Verwaltungsgebäude der Firmengruppe

Über den Talleyrand geblickt. Selbstdenker am Werk

70 Jahre Cancel Culture BRD

von Frank Sämmer vom 14. September 2020. Die bilderstürmenden Assassinen sind unter uns, die „Vielen“ demokratisierten Denunzianten, die gut genährten

Addio Roger Scruton

von Valerio Benedetti vom 14. Januar 2020. Zum Tod des meistgehassten Philosophen der Progressiven Was bringt uns „aufgeklärter Konservatismus“, wie

Feststellungen zu Höcke

von Felix Menzel vom 31. Oktober 2019. Nach der Landtagswahl in Thüringen sollten wir uns einige Gedanken über die politische