Themen

Allgemein

Konstrukte haben keine blutende Nase!

von Felix Menzel vom 10. Juni 2021. In den letzten Tagen und Wochen haben erstaunlich viele Prominente und Politiker gegen

Die unsichtbare Faust in Afrika

von Felix Menzel vom 2. Juni 2021. Jene Forscher, die Gewalt und Krieg als globale Phänomene untersuchen, haben dazu in

Grundgesetz reformieren?

von Felix Menzel vom 19. Mai 2021. In der Krise läßt sich die Realität stets am besten erkennen. Insofern sagt

Was war? Geschichte

Konstrukte haben keine blutende Nase!

von Felix Menzel vom 10. Juni 2021. In den letzten Tagen und Wochen haben erstaunlich viele Prominente und Politiker gegen

Die unsichtbare Faust in Afrika

von Felix Menzel vom 2. Juni 2021. Jene Forscher, die Gewalt und Krieg als globale Phänomene untersuchen, haben dazu in

Sklaverei und Fake History

von Felix Menzel vom 11. Mai 2021. In seinem Buch „Was nottut“ wirft Egon Flaig dem antikolonialistischen Mainstream der Geschichtswissenschaft

Energieverluste: Die industrielle Muskelatrophie

Blindflug

von James Howard Kunstler vom 27. Januar 2021. Auf dem Fahrersitz haben derzeit sich Ereignisse platziert, keine Persönlichkeiten. Gil Scott-Heron

Geschlecht – eine der letzten Bastionen der Realität

Ein Gespräch mit Dr. Bettina Gruber von Felix Menzel. Obwohl sich das neue, aus der Gender-Theorie hervorgegangene Geschlechterregime tolerant, weltoffen

Wie gelingt die „Lebenswende“?

von Felix Menzel vom 19. November 2020. Wenn in der Politik von der „Energiewende“, der „Verkehrswende“ oder der „Agrarwende“ die

Schaumschlägereien: Weltwirtschaft und Finanzen

Theologie der Vernunft

von Felix Menzel vom 27. November 2019. Erstaunlich viele Ökonomen und Soziologen haben sich mit dem Zusammenhang von Wirtschaft und

Umsteuern mit Deflation

von Felix Menzel vom 14. November 2019. Die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) ist wesentlich getrieben von der Angst vor

„Mietwahnsinn“ und die Tyrannei der Menge

von Felix Menzel vom 17. April 2019. In Deutschland tobt eine Debatte über „Mietenwahnsinn“ in den Großstädten. Tausende gehen auf

Feldweg, Waldgang: Verortungen

Kleine reaktionäre Westernkunde (3)

von Stefan Flach vom 19. Februar 2021. Anstand. The Searchers Wer sich für das klassische Hollywoodkino begeistert („interessieren“ tun sich

Das Eigentliche sublimieren

von Stefan Flach vom 16. Dezember 2020. „Was ist Sublimierung? Ein Mann möchte unbedingt mit einer Frau schlafen, setzt sich

Mein Großvater und das Deutsche Reich

von Stefan Flach vom 6. Oktober 2020. Menschen, die bereits tot waren, bevor man selbst geboren wurde, bleiben im Geist

Naturalien: Natur, Landwirtschaft, Bauwesen … Die wirkliche Wirtschaft

Raus aufs Land!

von Felix Menzel vom 24. Februar 2021. Durch Deutschland wabert aktuell eine seltsame Eigenheimdebatte. Ausgerechnet kurz vor der Landtagswahl im

Behauste Obdachlosigkeit – Über Dieter Wieland

von Tano Gerke vom 21. September 2020. Die Losung der transzendentalen Obdachlosigkeit, die auf den marxistischen Autor Georg Lukács zurückgeht,

Gedichte gegen Überdüngung

Vom 10. Februar 2017. Gedichte gegen Überdüngung, Sonette gegen Spaltenböden, Schwärmer zu Pflugscharen. Mit Lyrik in der Art neuer Bauernregeln

Alles für alle? Bildungs-, Sozial- und Gesellschaftspolitik

Grundgesetz reformieren?

von Felix Menzel vom 19. Mai 2021. In der Krise läßt sich die Realität stets am besten erkennen. Insofern sagt

Die Einsamkeit der Zelle

von Felix Menzel vom 10. März 2021. In der neuen TUMULT ist Werner Sohn mit einem unzeitgemäßen „Plädoyer für das

Das Buch des Jahres!

von Felix Menzel vom 22. Dezember 2020. Da Eigenlob bekanntlich stinkt, überlassen wir lieber Ihnen eine Bewertung unserer Neuerscheinungen des

Neue Weltunordnung: Geopolitik, Postdemokratie und Propaganda

Der religiöse Ursprung des Liberalismus

von Felix Menzel vom 23. April 2021. Der Liberalismus wird häufig mit einer rationalen, zum Teil sogar atheistischen Weltsicht assoziiert.

Viktor Orban und die mitteleuropäische Alternative

von Felix Menzel vom 9. April 2021. Farage, Wilders, Orban, Le Pen, Strache, Salvini, Klaus. Diese europäischen Politiker portraitiert der

Von der Risiko- zur Angstgesellschaft

Felix Menzel im Gespräch mit Frank Böckelmann. Frank Böckelmann ist nicht nur Herausgeber der Vierteljahresschrift TUMULT. Aus seiner Feder stammen

Männersachen. Weiberkram: Antifeminismus

Die Frauen aus aller Welt

von Bernhard Lassahn vom 8. März 2021. Woran denken wir, wenn wir an Frauen denken? Woran denken wir speziell am

Respekt – eine Klarstellung

von Stefan Flach vom 17. September 2020. Daß weder sagen und tun noch sagen und meinen das Gleiche sind, läßt

Der letzte Schrei: Omas gegen Rechts

von Bernhard Lassahn vom 28. November 2018. Man sagt es locker so dahin und spricht leichtfertig, ohne es wirklich so

Wir da draußen. Verlagsgeschichten

Rituale in Frankfurt und Rom

von Felix Menzel vom 23. Oktober 2019. Bei der Seßhaftwerdung des Menschen spielten kultische Ereignisse und Rituale, mit denen gemeinsame

Manuscriptum auf der Frankfurter Buchmesse 2018

von Felix Menzel vom 30. Oktober 2018. Die diesjährige Frankfurter Buchmesse war für uns ein voller Erfolg. Trotz (oder gerade wegen?) der

Mahnwache für Manuscriptum

von Thomas Hoof vom 10. September 2018. Am 31. August sowie am 1. September (Weltfriedenstag) war das Verwaltungsgebäude der Firmengruppe

Über den Talleyrand geblickt. Selbstdenker am Werk

Rabenansprache

von Frank Sämmer vom 7. Mai 2021. Ihr lieben gefiederten Freunde, lasst euch berichten. Wunderlich geht es zu in der

Der Maler spricht

von Frank Sämmer vom 16. März 2021. „Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass nichts von dem, was einmal war und

Frank Sämmer: Die großen und die kleinen Anpasser

von Frank Sämmer vom 26. Februar 2021. Bild: Ankunft der Optimierer von Frank Sämmer, 2005 Der postmoderne und postfaktische Künstler