Pressearbeit als politische Verfolgung?

Vom 4. Mai 2018.

Pressearbeit als politische Verfolgung?
Kunkel spricht Klartext gegenüber der New York Times

Thor Kunkels Roman Subs, die Vorlage für den Film HERRliche Zeiten (Deutschlandstart am 3. 5.), hat zu einem tektonischen Beben in den Feuilletons geführt. Der „rechte“ Autor wird als heißestes Eisen des deutschen Literaturbetriebs gehandelt und gilt doch als persona non grata. Anläßlich einer Nachfrage der New York Times äußert er sich selbst zu der Skandalisierung seiner Person mehr lesen…


Thor Kunkel: Subs

Wohl situiert und frei von allen Sorgen leben die Rechtsanwältin Evelyn und ihr Mann Claus, ein Schönheitschirurg, in einer Villa im Grunewald. Ihr privilegierter Alltag nimmt jedoch eine neue Wendung, als die polnische Haushaltshilfe spurlos verschwindet. Auf Claus‘ ironisch-anzügliche Stellenanzeige melden sich nicht nur überqualifizierte Akademiker, sondern auch Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge, die sich dem Ehepaar tatsächlich als Sklaven anbieten. Sie sind die »Subs«, moderne Leibeigene, Haushaltsklaven vom Balkan, die ihren Herren vollständig untergeben sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.