Corona-Konspiration?

Corona-Konspiration?

Zu Beginn wohl eher nicht, wie man an den kopflosen und unabgestimmten Reaktionen der Regierungen ablesen kann. Ab Mitte März scheint dann jemand daran erinnert zu haben, daß doch genaue Fahrpläne für diese Situation vorliegen, einerseits in den „Scenarios for the future …“, die die Rockefeller-Stiftung und das Global-Business-Network des Peter Schwartz schon 2010 vorgelegt hatten, andererseits in einem Planspiel, das die in Corona-Angelegenheiten allgegenwärtige John-Hopkins-Universität, die Bill-Gates-Foundation und das Weltwirtschaftsforum im Oktober 2019 unter dem Titel Event201 durchgeführt hatten. Norbert Häring hat die Zusammenhänge hier und hier genauer betrachtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.